Was wir bieten …

1. Einzelberatung – Wenn’s nicht ganz rund läuft

Was wenn der Vierbeiner Verhaltensweisen an den Tag legt, die unerwünscht sind und Probleme bereiten? Dann lebt man häufig, mit einem solchen Hund, unter starker Anspannung und benötigt Hilfe!

2. Die Racker – Welpengruppe, der Grundstein wird gelegt Alter:   ca. 8 -16 Wochen

In unseren Welpengruppen legen wir viel Wert auf die Sozialisation, die Gewöhnung an Artgenossen und Menschen. Auch die Gewöhnung an die unbelebte Umwelt, wie Gegenstände und Geräusche, gehören für uns genauso unabdingbar dazu, wie das Erörtern von welpenspeziefischem Verhalten und dem damit verbunden Umgang. Diese Zeit möchten wir nutzen, um die Orientierung am Menschen zu fördern und bauen hierzu bereits kurze Übungen mit ein.

3. Die Rocker – Junghundegruppe, das Abenteuer beginnt

In dieser Zeit beginnt der Hund langsam, aber sicher, erwachsen zu werden. Nicht nur sein Erscheinungsbild verändert sich zunehmend, auch hormonell herrscht Ausnahmezustand. Die Geschlechtsreife steht bevor, Gehirnstrukturen verändern sich und der Hund sucht seinen festen Platz im sozialen Gefüge.

4. Die Best Ager – Erwachsene Hunde – Jetzt kommen die “Großen“

Auch bereits erwachsene Hunde sind nicht, wie oftmals angenommen, zu alt für einen allgemeinen Trainingskurs. Hunde lernen ein Leben lang und bei entsprechendem Training auch mit viel Motivation.

5. Die Trickser – Trickdog – Vom Click zum Trick

Beim Trickdog geht es ausschließlich um den Spaß an der Sache und der gemeinsamen Beschäftigung. Hier wird mit viel guter Laune entweder an einem speziellen Trick gearbeitet, oder ein besonderes Verhalten mit dem “Click“ eingefangen.

6. Die Jagenden- Jagdliche Auslastung – Wiedersehn macht Freu(n)de

Viele Hundehalter kennen es, gerade läuft man noch entspannt und voller Harmonie mit seinem Vierbeiner den Feldweg entlang, und im nächsten Moment verabschiedet sich der fellige Freund zu einer kurzen, oder gar längeren Verfolgungsjagd mit Meister Lampe. Hilflos steht man da, ruft, schreit, pfeift, hofft und bangt, während man darauf wartet, dass der Räuber zurückkehrt…